Aktuelles


19.12.2018 Weihnachtskonzert



28.11.2018 Kraftsportwettkampf



17.11.2018 Projektsamstag Klasse 5



16.11.2018 ERZgeBÜRGER 2018

Im Rahmen der Preisverleihung zum „ERZgeBÜRGER“ wurde der Schulsanitätsdienst des HGGTs in der Kategorie „Jung und engagiert“ für sein soziales Engagement mit dem Hauptreis, der mit 1000 Euro dotiert ist, ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!




14.11.2018 Matheolympiade Regionalrunde

Matheolympiade 2. Stufe – Regionalrunde

Wieder einmal stellten unsere Schülerinnen und Schüler ihr mathematisches Können unter Beweis. In der gesamten Region Erzgebirgskreis – Mitte werden insgesamt nur 3 erste Preise, 7 zweite Preise und 10 dritte Preise verteilt. Das HGGT erhält davon 1 ersten, 4 zweite und 8 dritte Preise!

Wir freuen uns besonders über

  • einen ersten Preis von Matteo Brunner,
  • die zweiten Preise von Sophia Kaden, Toni Uhlig, Tina Ranft und Lydia Hennig,
  • sowie die dritten Preise von Clemens Meyer, Moritz Hensel, Yasmin Triemer, Linda Voigt, Jonathan Langer, Lucas Drechsel, Felix Lauch und einer weiteren Schülerin.

Eine Anerkennung erhalten Fabian Noske, John Theile, Marlon Metzler, Lukas Reichardt, Benedikt Marschner und Sina Strauch.

Auf Grund der ausgezeichneten Platzierungen bei der Regionalrunde (2. Stufe) der Mathematikolympiade und wegen guter Leistungen in den vergangenen Jahren sind die folgenden Schüler zur Teilnahme an der dritten Stufe der Mathematikolympiade nach Chemnitz eingeladen.

  • Klasse 6: Sophia Kaden
  • Klasse 7: Matteo Brunner, Toni Uhlig
  • Klasse 8: Tina Ranft, Lucas Drechsel, Jonathan Langer

Außerdem haben Lydia Henning und Felix Lauch eine kleine Chance, an der Landesrunde der Mathematikolympiade teilzunehmen.

Wir danken aber auch allen anderen Teilnehmern für ihren Einsatz.

Eure Mathe-Lehrer




10.11.2018 1. Projektsamstag der Klassenstufe 7

Heute, am 10. November, ist das DRK-Team aus Thum zu uns, ans HGGT, gekommen. Nachdem die ersten um 8:30 Uhr eintrafen, erklärte uns Frau Schubert den Ablauf des Tages. Wir erkannten auch viele bekannte Gesichter im DRK-Team, da viele von ihnen unsere Schule besuchen.
Es gab insgesamt 9 Stationen. In der ersten Station konnten wir einen echten Rettungswagen bewundern. Die Rettungssanitäter führten uns durch den Rettungswagen, zeigten uns verschiedene Funktionen und führten uns die herausziehbare Trage vor. In der zweiten Station zeigte uns Herr Schaarschmidt die stabile Seitenlage, die wir aneinander testen konnten. In der dritten Station haben wir einen Einblick in den Umgang mit Pflastern und Verbänden bekommen und gelernt, wie man zum Beispiel den Fingerkuppenverband anlegt.
Zum Schluss versammelten wir uns in der Cafeteria und bedankten uns für den schönen Tag.

Robin R. (7c)