Chronik




19.12.2019 Weihnachtskonzert



17.01.2020 Kuchenbasar Hospiz

Am 09.12.2019 hat die Klasse 9b einen Kuchenbasar veranstaltet, bei dem der gesamte Erlös von 300 Euro an das Hospiz Chemnitz gespendet wurde. Am 14.01.2020 sind wir, zwei Vertreter der Klasse, mit Frau Bauer nach Chemnitz gefahren, um die Spende persönlich zu übergeben. Das Hospiz ist mit 16 Plätzen ein sehr großes seiner Art. Allein im letzten Jahr hat es über 220 Menschen bei ihrem letzten Teil des Lebens geholfen. Durchschnittlich 21 Tage ist ein Patient im Hospiz. 2019 gab es aber auch sieben Kranke, die aufgrund einer stabilen gesundheitlichen Lage wieder entlassen werden konnten. In dem Hospiz werden nur volljährige Patienten aufgenommen. Leider haben wir solch junge Sterbende auch wirklich gesehen. Trotzdem liegt das Durchschnittsalter bei 72 Jahren.

Es war ein sehr prägendes Erlebnis, da wir uns automatisch in die Lage der todkranken Patienten oder deren Angehörigen versetzt haben, was uns sehr nachdenklich gemacht hat. Die Vorstellung, dass dort fast alle Menschen die Gewissheit haben, bald zu sterben, ist schlimm. Dadurch wurde uns aber erst wieder bewusst, wie gut es uns geht und wie dankbar wir dafür sein müssen, denn das ist nicht selbstverständlich. Trotzdem ist es wichtig, dass es eine solche Sterbebegleitung gibt, da medizinische Fachangestellte und Sozialpädagogen vor Ort sind und alle Kranken bestmöglich betreut werden können.

Wir haben uns einige Zeit mit der Leiterin, Frau Mergel, unterhalten und konnten nicht verstehen, wie die Mitarbeiter eine solche psychische Belastung aushalten. Wir haben sehr großen Respekt vor deren Arbeit.

Wir sind uns sicher, dass die 300 Euro im Hospiz in sehr guten Händen sind.

Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir danken allen, die Kuchen gebacken oder gekauft haben, aus tiefstem Herzen.

Luca Koitzsch




31.01.2020 Skilager 2020

Am 13. Januar 2020 ging es mit dem Bus auf nach Ötztal in Österreich.

Es lag Vorfreude und Aufregung in der Luft. Die lange, sehr lustige Busfahrt vertrieben wir uns mit Spielen, Schlafen und Reden. Schon bald sahen wir die ersten Berge und konnten es kaum erwarten endlich anzukommen. Nach der reibungslosen Fahrt erreichten wir dann das Aktiv Hotel Ötztal, in dem wir nun die nächsten vier Nächte in tollen Zimmern mit fantastischer Aussicht und leckerem Essen verbringen durften. Falls jemandem mal die Vorräte ausgehen sollten, gab es nebenan auch einen kleinen Supermarkt. Das Personal im Hotel war sehr nett. Am Dienstag ging es nun zum ersten Mal auf die Piste. Mit Lunchpaket im Rucksack bestiegen wir die Gondel Richtung Berg.

Nach einer Erwärmung und toller Aussicht auf die Ötztaler Alpen begann der Skitag. Die Fortgeschrittenen zogen mit Eltern und Lehrern los, um bei Sonnenschein die tollen Pisten unsicher zu machen, während die Anfänger heute mit den Skilehrern die Grundlagen kennenlernten.

Nach und nach wurden wir immer besser, egal ob Könner oder Anfänger. Es machte von Tag zu Tag mehr Spaß und wir konnten es alle kaum erwarten, wieder auf den Skiern zu stehen. In einem Skirennen zeigten wir am Donnerstag, ob wir unser Gelerntes auch umsetzen konnten.

Wir waren in dieser Woche nicht nur sportlich unterwegs. Der „Kulturabend“ sorgte bei allen auch für einige Lacher.
Am Freitag, dem letzten Tag, genossen alle noch einmal die Aussicht, um sich danach auf den Heimweg zu machen. Unser netter Busfahrer brachte uns sicher zurück und wir vermissten die Berge jetzt schon. Mit unseren Lehrern und Eltern hat es großen Spaß gemacht und ein Dankeschön an alle. Ohne euch wäre das Skilager nicht so schön geworden, wie es gewesen ist!

 

Lina Kruppa und Sophia Kaden 7b


 




24.02.2020 Schuldisco

Jede Menge Spaß, tolle Musik und Tanzen – darauf haben die Schüler (und natürlich auch die Lehrer) des HGGT hingefiebert. Am 6. Februar 2020 war es endlich wieder soweit! Die 9. Klassen organisierten in monatelanger Planung mit viel Mühe und Arbeit die alljährliche SCHULDISCO. Nachdem das Volkshaus seine Türen öffnete, startete Punkt 17:00 Uhr der Eröffnungstanz, gefolgt von der Eröffnungsrede des Moderatorenteams. Besonders viel Spaß hatten wir bei den Lehrerspielen, bei denen die Lehrerteams hart aber fair kämpften. Im Handumdrehen war es dann auch schon wieder soweit – um 20:00 Uhr mussten uns die 5. und 6. Klassen verlassen. Die Wahl unserer stolzen Ballkönige sowie ein letzter Tanz bildeten den Abschluss dieses aufregenden Abends, der mit vielen lachenden Gesichtern zu Ende ging. Wir freuen uns schon auf die nächste Schuldisco!!!

 

Luca Koitzsch




26.02.2020 Mathematikolympiade 3. Stufe (Bezirk) 2020

In diesem Jahr nahmen vier Schüler dieser Schule an der Bezirksolympiade teil. Die meisten Starter der Region Erzgebirge-Mitte kamen wieder vom HGGT.

Alle Starter können stolz auf ihre Leistungen sein!

  • Sophia Kaden und Toni Uhlig erreichten jeweils eine Anerkennung für vordere Plätze.
  • Luise Klepser und Jaron Kaden konnten einen guten mittleren Platz erreichen.

Bei der Wertung der Ergebnisse ist unbedingt zu beachten, dass es die dritte Wettbewerbsstufe war. Jeder der Teilnehmer hat sich gegen mehr als tausend Schüler seiner Altersstufe bereits durch die erfolgreiche Nominierung durchgesetzt.

Weiter so!!!

  Eure Mathelehrer




12.03.2020 ¡FELICIDADES A LOS PREMIADOS!

Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Teilnehmern an der II. Stufe der Spanisch-Olympiade!

Am 10. März nahmen sieben Schüler unseres Gymnasiums an der II. Stufe der Spanisch-Olympiade des Bereiches Chemnitz-Zwickau teil, nachdem sie sich in der I. Stufe der Spanisch-Olympiade im Januar erfolgreich qualifiziert hatten.

Alle Teilnehmer mussten ihr Wissen

  • in einem landeskundlichen Test
  • und einem Hörtest unter Beweis stellen
  • sowie im mündlichen Prüfungsteil mit einem beliebigen Partner zu einem vorgegebenen Thema spontan einen Dialog führen.

Hervorragende Platzierungen erreichten in:

Klassenstufe 7          Lilly-Marie Krauße             3. Platz

Klassenstufe 10         Elsa Klara Nienhagen         1. Platz

Klassenstufe 11 (GK) Sophie Engelhardt            2. Platz

 

Weitere sehr gute Platzierungen erkämpften:

Aliah Seitz (10)          4. Platz;         Loraine Gellner (11)    5. Platz

Felix Lauch (10)         6. Platz;         Robin Form (7)          5. Platz

 

Allen Prämierten und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für euer Engagement und herzlichen Glückwunsch zu euren großen Erfolgen!

¡MUCHAS GRACIAS Y ENHORABUENA!

 Vuestros profes de español




14.03.2020 Unterricht abgesagt

Ab Montag, 16.03.2020 findet am HGGT kein Unterricht statt, damit ist die Schulpflicht ausgesetzt. Die Schule ist vorerst weiter geöffnet, um eine Notbetreuung zu gewähren. Für den Fall der Notbetreuung haben sich alle Schülerinnen und Schüler, die diese in Anspruch nehmen wollen, bis 7:30 Uhr in der Cafeteria einzufinden.

Gleichermaßen haben alle Schülerinnen und Schüler bis Mittwoch im Rahmen der üblichen Zugangszeiten die Möglichkeit, alle notwendigen Unterrichtsmaterialien aus der Schule zu holen.

Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, sich täglich über die aktuellen Aufgaben pro Klasse zu informieren, diese sind nachzulesen ab Montagmittag auf unserer Homepage (www.hgg-thum.de) unter Schulintern -> Vertretungsplan. Die Zugangsdaten entsprechen denen der Essensbestellung.

Das Sekretariat der Schule ist wie gewohnt von 7:30 – 14:00 Uhr besetzt.




16.03.2020 Ausfall Unterricht 16.03.20, 14 Uhr

Information Stand 16.03.2020 14:00 Uhr
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
die besonderen Umstände erfordern neue Wege, die wir gemeinsam bestreiten werden. Wir steuern auf eine Zeit der Schulschließungen zu, dies bedeutet, dass der Schulbesuch abgesagt ist, allerdings handelt es sich nicht um Ferienzeit. Alle Schülerinnen und Schüler informieren sich bitte regelmäßig auf unserer Homepage und sind verpflichtet, die vorgegebenen Aufgaben zu bearbeiten. Das Beschaffen der Aufgaben erfolgt in Eigenverantwortung der Schüler. Schülerinnen und Schüler ohne PC besorgen sich bitte die Aufgaben von Mitschülern.
Nach der Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs wird dieses Wissen vorausgesetzt und kann in Tests Bestandteil von Bewertungen sein. Selbstverständlich gibt es dann vorher im Unterricht die Möglichkeit der Konsultationen zu diesen Themen. Alle Aufgaben findet man auf unserer Hompage unter Schulintern -> Vetretungsplan (Zugang Essensbestellung). Gegebenenfalls finden sich auch dort Infos über die Nutzung der Schulcloud (ab Klasse 10).
Sobald der Termin der Schulschließung vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus festgelegt wurde, wird allen Schülerinnen und Schülern aus Sicherheitsgründen der Zugang zur Schule verwehrt.
Die Altstoffsammlung, welche für die 13. Kalenderwoche geplant war, muss leider ersatzlos gestrichen werden.
Weiterhin sind alle Projektsamstage, Wettbewerbe, Klassenfahrten mit Reiseziel außerhalb Sachsens und ähnliche Vorhaben bis zum Schuljahresende abgesagt.
Klassen 5-10
Ab dieser Woche sind Aufgaben erstellt in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch, alle weiteren Unterrichtsfächer kommen in den folgenden Wochen dazu.
-    Alle Aufgaben sind von den Schülerinnen und Schülern eigenständig zu bearbeiten, mögliche Lösungen werden in den dafür geeigneten Aufgabenstellungen von den Lehrern zur Eigenkontrolle etwas später eingestellt.
-    Klassen 9:
Das Praktikum ist abgesagt, die Schule übernimmt die Information an alle Betriebe, soweit uns von den Schülerinnen und Schülern der Praktikumsvertrag vorgelegt wurde. Alle Neuntklässler, die den Praktikumsvertrag noch nicht in der Schule abgegeben haben, informieren den Betrieb selbstständig.
-    Klassen 10:
Die Kolloquien der KOLL sind auf nach den Osterferien verschoben. Ein genauer Termin steht dafür heute noch nicht fest.
Die Ergebnisse der BLF werden nach Fertigstellung der Korrektur im Kontoauszug Noten eingetragen, auch wenn eine gemeinsame Auswertung noch nicht stattgefunden hat.
Die 10. Klassen können in einigen Fächern ihre Aufgaben über die Schulcloud erhalten, bitte dort informieren. Bei Problemen mit dem Passwort bitte Herrn Kolditz kontaktieren (E-Mail- Adresse im Sekretariat HGGT erfragen).

 

 

 

Klassenstufe 11/12

-    Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage oder über die Schulcloud über anstehende Aufgaben.
-    Zur Notengebung erwarten wir Informationen vom Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB), diese reichen wir umgehend an Sie weiter. Zu erwarten sind Einschränkungen in 11/2 und 12/2 bezüglich der Anzahl der Bewertungen.
-    Die in Klassenstufe 12 geschriebenen Leistungsüberprüfungen können Sie am Freitag, 20.03.2020 in der Zeit 10:00 – 12:00 Uhr in der Schule abholen. Bitte klingeln Sie an der Säule Haupteingang und organisieren Sie das Mitnehmen von Arbeiten Ihrer Mitschüler.
-    Bezüglich der Abiturprüfungen habe ich keine anderen Infos als die veröffentlichten in der Presse. Selbstverständlich informiere ich die Abiturienten bei neuen Festlegungen.
Ich bitte Sie alle, regelmäßig die Infos auf unserer Homepage abzurufen!
Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Familien, auch im Namen des Kollegiums des HGGT, in dieser ungewöhnlichen Zeit vor allem Besonnenheit, Gesundheit und Zusammenhalt!
Mit freundlichen Grüßen
U. Bauer (Schulleiterin)




17.03.2020 Ausfall Unterricht 17.03.2020

Stand Dienstag, 17.03.2020
Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,


das HGGT ist ab Mittwoch, dem 18.03.2020 bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen. Es ist damit auch der Zugang zur Schule für alle Schülerinnen und Schüler gesperrt.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind, nicht möglich ist. Dies gilt laut Allgemeinverfügung anlässlich der Corona-Pandemie vom 16.03.2020 nur für Grundschüler.

Mit freundlichen Grüßen
U. Bauer




26.03.2020 Ausfall Unterricht 26.03.2020

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler des HGGT!
Seit beinahe 2 Wochen sind von den Lehrern Aufgaben erstellt und an die Schülerinnen und Schüler weitergereicht worden. Leider habe ich kaum Rückmeldungen, wie unsere Kinder und Jugendlichen damit zurechtkommen.
Deshalb die Bitte und das Angebot:
Ich bin täglich vormittags telefonisch am HGGT (037297/765852) erreichbar, stehe gern zur Verfügung, um
•    Fragen zu beantworten,
•    zu Fachlehrern zu vermitteln, wenn es Anfragen zu Aufgaben gibt,
•    zu erfahren, ob der Umfang der Aufgaben angemessen ist oder
•    zu hören, wie es Ihnen /euch geht.
Ich freue mich, von Schülerinnen, Schülern und Eltern zu hören. Auch per Mail ist dies möglich unter: bauer@hgg-thum.de
Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!
U. Bauer




27.03.2020 Der Schulclub - eine Mundschutzmanufaktur



30.03.2020 Elternbrief des Staatsministeriums


15.04.2020 #TanzenGegenCorona

"Ich lobe den Tanz,
denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge
bindet den Vereinzelten
zu Gemeinschaft."

[Augustinus Aurelius]

Daran glauben wir in dieser Zeit und übermitteln diese Verbundenheit mit unserem Video, um uns allen gemeinsam eine leichte und gesunde Ferienzeit zu wünschen.

Hier der Linke zum Video




23.04.2020 Ausfall Unterricht 23.04.20

Liebe Eltern und Schüler des HGGT!

Ich möchte Ihnen heute erneut Informationen zukommen lassen, Stand Donnerstag, 23.04.2020.

Unsere Abiturienten sind seit dieser Woche vollständig im Hause und bereiten sich intensiv auf ihre Prüfungen ab Freitag, 24.04.20  vor. Sie durchlaufen gemeinsam mit den Lehrern die Hygienevorschriften und es funktioniert recht gut.

Gestern erhielt ich ein Schreiben vom Staatsministerium für Kultus mit der Anweisung, dass alle Exkursionen, Projektsamstage oder Klassenfahrten, auch die innerhalb Sachsens, abzusagen sind. Dies gilt ebenso für alle geplanten schulischen Veranstaltungen, die bis zum Schuljahresende nicht stattfinden dürfen. Dazu gehört leider auch der Höhepunkt eines jeden Schuljahres, unser Abiball. Nach Lösungen bezüglich der Zeugnisausgabe suchen wir aktuell. Ebenso sind die geplanten Fahrten in den Landtag, nach Buchenwald, das Chorkonzert, Poetry Slam, Sportfest… und Ähnliches in diesem Schuljahr nicht mehr möglich.

Liebe Eltern, ich möchte mich für die vielen Rückmeldungen bedanken, die uns wichtige Informationen zu Umfang und Anforderungsniveau der gestellten Aufgaben gegeben haben. Vor allem aber haben Sie uns mitgeteilt, wie es den Kindern und Ihnen, in einer Zeit, die schwieriger und unterschiedlicher nicht sein kann, geht. Wir werden Schülerinnen und Schülern  weiterhin Aufgaben zukommen lassen, werden aber vor allem bei den jüngeren Schülern das Pensum reduzieren oder auch sichtbar Wahlaufgaben erstellen.

Noch steht nicht verbindlich fest, wann welche Klassen beschult werden, aber wir hoffen, dass vielleicht ab 04.05.2020 unsere 11. Klassen im Hause sein dürfen. Genauere Infos teile ich Ihnen sofort mit, sobald diese mich erreichen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen weiterhin viel Kraft und natürlich Gesundheit!

Liebe Grüße

U. Bauer




06.05.2020 Belehrung für Eltern

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz ( IfSG)


Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.


Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbot für die Einrichtung.


Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen.


Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen.


Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung
besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.




11.05.2020 Informationen für die Klassenstufen 5-10

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10,        11.05.20

in den nächsten Wochen wird ein kleines Stück Normalität zurückkehren und die Schulen haben Spielraum, um entsprechend der Situation vor Ort die nächsten Wochen zu organisieren. Am HGGT wird dies wie folgt aussehen:

  • In der Zeit vom 18.05.20 bis 20.05.20 ist jeder Schüler an einem Tag von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr am HGGT anwesend:
    • Montag, 18.05.2020 alle Schüler der Klassenstufen 7 und 8,
    • Dienstag, 19.05.2020 alle Schüler der Klassenstufe 5 und 6,
    • Mittwoch, 20.05.2020 alle Schüler der Klassenstufe 9 und 10.
    • An diesem Tag möchten wir mit den Kindern ins Gespräch kommen. Des Weiteren sind für die Unterrichtsfächer an diesem Tag (Ende der Woche im Vertretungsplan einsehbar) alle Materialien und die erfüllten Aufgaben mitzubringen.
  • Ab 25.05.2020 beginnt wieder Unterricht, wir werden am HGGT A- und B-Wochen einrichten, um den hygienischen Bestimmungen gerecht zu werden. Die Klassenlehrer richten die Gruppen ein, wir bemühen uns, bei Geschwisterkindern die Präsenzzeiten so abzustimmen, dass die Geschwister entweder beide in der Schule oder zum Homeschooling sind. Die Einteilung in die Gruppen wird in der kommenden Woche mit den Schülern besprochen. Der Unterricht erfolgt mit Sonderplänen, die unter „Vertretungspläne“ auf unserer Homepage ab nächste Woche einsehbar sind.
  • Der Unterricht Klassen 5-10 wird in den folgenden  Wochen bis einschließlich der 6. Stunde gehen. Nach dem Unterricht begeben sich alle Schüler auf dem schnellsten Weg nach Hause. Die Hausaufgabenbetreuung, die Schulclub-Betreuung, Nachmittagsangebote finden nicht statt.
  • Alle Schüler erhalten in der 1. Woche einen Belehrungszettel, diesen sehen bitte auch die Eltern ein und quittieren uns die Einsichtnahme.
  • In den kommenden Wochen sind weder eine Frühstücks- noch eine Mittagsversorgung möglich. Alle Schüler bringen bitte ihr Essen und auch Getränke mit, die Speisen werden zunächst im Klassenraum eingenommen. Bei gesundheitlichen Einschränkungen (Unverträglichkeiten, Diabetes) ist es möglich, ein vorbereitetes Essen in der Mikrowelle zu erwärmen und dies in der Cafeteria einzunehmen.
  • Es gelten ab dem ersten Betreten des Schulgeländes für alle folgende Hygienevorschriften: 
    • Das Schulgebäude wird einzeln betreten – bitte mit Mundschutz!
    • Es werden die Schuhe gewechselt und die Garderobe muss zügig verlassen werden.
    • In den Sanitäranlagen werden Hände gewaschen und desinfiziert.
    • Alle Schüler begeben sich anschließend sofort in die angegebenen Zimmer.
    • Jeder Schüler sitzt einzeln an einer Bank.
    • Es wird ständig der Abstand von mindestens 1,5m eingehalten!

Mit besten Grüßen     U. Bauer




14.05.2020 Allgemeinverfügung vom 12.05.2020

Wichtige Infos auf der Grundlage der neuen Allgemeinverfügung vom 12.05.2020 (Az. 15-5422/4)

Sehr geehrte Eltern,

wir bitten um schnellstmögliche telefonische Rückmeldung, wenn Sie bzw. Ihre Familie von einem der nachfolgenden Punkte der neuen Allgemeinverfügung betroffen sind.

Sinngemäß steht im Punkt 3.1 (Regelungen zum Schulbetrieb) geschrieben, dass Schüler mit typischen SARS-CoV-2-Symptomen (insbesondere Husten, Fieber und Halsschmerzen) das Schulgelände nicht betreten dürfen. Für diese Schüler gilt dennoch die Schulpflicht, welcher sie im Rahmen der häuslichen Lernzeit nachkommen müssen. Nach erfolgter telefonischer Rücksprache mit der Schule werden wir individuelle Lösungen finden.

Schüler mit vergleichbaren Symptomen (insbesondere Husten, Fieber und Halsschmerzen), die eindeutig auf andere Erkrankungen zurückzuführen sind (z.B. Allergien), müssen sich dies ärztlich attestieren lassen.

Gemäß Punkt 3.2 gilt: Besteht für Schüler oder bei Personen, die in deren Haushalt leben, eine Grunderkrankung, die eine körperliche Abwehrfähigkeit gegen SRARS-Cov-2-Infektion wesentlich verringert, sind diese Schüler von der Schulbesuchspflicht freizustellen. Über die Freistellung entscheidet der Schulleiter auf Grundlage einer ärztlichen Bescheinigung.

Mit freundlichen Grüßen

U. Bauer




30.06.2020 Studienfahrt "Provence 2020"!

Aufgrund der momentan herrschenden schwierigen und in puncto Reisen immer noch unsicheren Situation wird die geplante Studienfahrt in den Süden Frankreichs in den  Oktoberferien  2020 leider nicht stattfinden.

 Wir planen, die Studienreise um ein Jahr zu verschieben

 und in der ersten Oktoberferienwoche 2021 mit euch

 in den Süden Europas zu fahren!

Detaillierte Informationen gibt es zeitnah von euren Fremdsprachenlehrern! Wir hoffen auch dann wieder auf reges Interesse und zahlreiche Teilnehmer!

A. Burkert

FB Fremdsprachen